Siebdruck auf Kleidung bei Unternehmensdienstleistungen - wie wird sie für Werbezwecke verwendet?

Siebdruck auf Kleidung bei Unternehmensdienstleistungen – wie wird sie für Werbezwecke verwendet?

Mit der zunehmenden Öffnung des Marktes in nahezu jeder bestehenden Handels- und Dienstleistungsbranche haben wir es mit einem stetig wachsenden Wettbewerb zu tun. Um die Empfänger mit ihrem Angebot zu erreichen, müssen Unternehmen daher auf neuere und innovativere Werbeformen zurückgreifen, und obwohl es den Anschein hat, dass Direktmarketing dem Online-Marketing längst Platz gemacht hat, sieht die Realität ganz anders aus, und viele Unternehmer beginnen, ihre Chancen in solchen Formen zu erkennen Werbung wie Siebdruck auf Kleidung. Wie kann man es genau für Marketingzwecke verwenden, da es am meisten mit einer eher privaten Nutzung verbunden ist? Wie kann die Werbung in ihrer Form ausgerichtet werden, um die Personen zu erreichen, die wir wirklich erreichen möchten? Wir werden uns in unserem kurzen Leitfaden auf all dies konzentrieren.

Wie kann man mit Siebdruck auf Kleidung werben, um für das eigene Unternehmen zu werben?

Siebdruck auf Kleidung ist eine großartige Form der Werbung unter einer Bedingung, obwohl sie sehr wichtig und schwer zu erfüllen ist – wenn wir wissen, wie man sie in dieser Form verwendet . Die Leute sind sehr anspruchsvoll und wachsam gegenüber Werbung geworden. Sie erwarten, dass es – umgangssprachlich – nicht “unhöflich” und aufdringlich sein wird, sondern in einer attraktiven Form gekleidet. Insbesondere, dass wir davon ausgehen, dass die Kleidung, die wir drucken, tatsächlich von ihren Empfängern getragen wird. Damit dies der Fall ist, stellen wir Folgendes sicher:

  1. Wählen Sie die richtige Art von Kleidung – obwohl bis vor kurzem T-Shirts am beliebtesten waren, wählen Sie heute immer häufiger andere Kleidung. Hosen, Sweatshirts, Mützen und sogar BHs sind ein großartiger Werbeträger – wenn sie natürlich gut auf ein bestimmtes Ziel abgestimmt sind (mehr dazu – im nächsten Teil unseres Leitfadens).
  2. Kümmere dich um das richtige Projekt – wir können nicht den einfachen Weg gehen oder Kompromisse eingehen. Das Projekt muss überraschen, darf aber nicht darauf hinweisen, dass es sich um eine Werbung handelt – zumindest nicht auf den ersten Blick. Lassen Sie uns also die einfache Form aufgeben, Ihr eigenes Logo an einer Vorlage zu platzieren. Wetten wir auf etwas Interessantes, Überraschendes und Beeindruckendes. Mit einem Wort: Blickfang. Hier sollten wir darauf abzielen, ein Produkt zu schaffen, das wir nicht verschenken möchten, sondern das die Menschen gerne erhalten würden und dessen Herkunft sie lange nach dem Vertrieb fragen werden.
  3. Kleidung richtig verteilen – Kleidung ist kein Flyer. Wir sollten sie nicht völlig kostenlos und gedankenlos an Passanten weitergeben. Entwickeln wir also den richtigen Plan, vorzugsweise einen, der eng mit dem Branchenereignis zusammenhängt. Auf diese Weise können wir über eine innovativere Form des Verschenkens nachdenken und gleichzeitig Menschen finden, die wirklich daran interessiert sind, was unser Unternehmen tut. Zwei Fliegen mit einer Klappe, wie das Sprichwort sagt!

Weiterlesen:

Wie kann eine Anzeige in Form eines Siebdrucks auf Kleidung ausgerichtet werden?

Einer der größten Vorteile des Siebdrucks auf Kleidung ist die Tatsache, dass wir ihn frei und mit großer Freiheit ansprechen können und daher eine bestimmte Gruppe von Empfängern ansprechen können. Viel hängt hier vom Design ab, das wir drucken möchten. Es muss den Anforderungen und dem Geschmack einer bestimmten Gruppe von Empfängern entsprechen , aber auch ihre Aufmerksamkeit erregen und einfach für die Welt interessant sein. Nur dann wird es seine Funktion erfüllen. Wir streben einen Effekt an, bei dem Menschen, die unsere Werbung tragen, gefragt werden, wo sie ein bestimmtes Kleidungsstück gekauft haben. Obwohl das Design die Basis ist, ist es auch wichtig, mit was genau es enden wird. Wenn wir zum Beispiel Werbung bei aktiven Frauen, Training im Fitnessstudio oder Joggen betreiben, ist das Drucken von Sport-BHs eine gute Lösung. Wenn unser Ziel hingegen Skateboarder sind, ist es sehr sinnvoll, bedruckte Kappen mit einem Visier vorzubereiten. Es kommt also auf den Geschmack an, aber auch darauf, den Markt richtig zu erforschen und zu verstehen, welche Art von Kleidung von der Gruppe, auf die wir tatsächlich abzielen, gemocht wird.

Sie zielen also auf eine Werbung in Form von Siebdruck ab. Beachten Sie Folgendes:

  • das Geschlecht der Empfänger , das die Farben des Drucks definiert, aber auch die Art der Kleidung bestimmt, die wir eingeben können,
  • Alter der Empfänger – andere Dinge werden von älteren Menschen und andere gemocht – von jungen Menschen,
  • Der Stil, den wir anstreben – es gibt viele verschiedene Ansätze für Werbung. Wir können die Aufmerksamkeit des Betrachters mit Sinn für Humor, Intelligenz, Brillanz oder Kunstfertigkeit auf sich ziehen. Es gibt viele Möglichkeiten,
  • Unser Budget – wir sollten alles frühzeitig planen und uns bewusst sein, dass verschiedene Arten von Kleidung, die gedruckt werden sollen, unterschiedliche Preise beeinflussen.

Zusammenfassung

Siebdruck auf Kleidung ist eine großartige Werbeform für kleine und viel größere Unternehmen. Es ermöglicht ihnen, den anspruchsvollsten Kunden zu erreichen und die Qualität der Werbegeräte und ihre “Nicht-Direktheit” zu erwarten. Was in der Werbung am besten funktioniert, ist etwas, das nicht das typische Medium ist – und alle Arten von Kleidung können perfekt damit umgehen. Also zögern wir nicht und beginnen, eine Strategie zu entwerfen und zu entwickeln. Es wird sich sicherlich mehr auszahlen als jede andere Form des Direktmarketings.

Polnisch